Über Aikido




Aikido

Aikido besteht überwiegend aus kreis- und spiralförmigen Bewegungen, Hebel-, Wurf- und Haltetechniken, die weich und fließend, aber auch schwungvoll und effektiv sind. So wird z.B. in einer kreisförmigen Ausweichbewegung die Energie eines Angriffs aufgenommen und in eine Verteidigungsbewegung umgewandelt.

Der Trainingsverlauf ist vielseitig: Nach ruhigen Anfangsphasen mit Meditation, Massage, Entspannungs-, Atem- und Dehnübungen werden spezielle Techniken geübt. In der Regel werden die Techniken zu zweit geübt, wobei die Rollen von Angriffs- und Verteidigungspart immer wieder gewechselt werden Übungen mit dem Stock (Jo) und dem Holzschwert (Bokken) sind ebenfalls wesentliche Elemente im Aikido.
Spezielle Voraussetzungen wie Kraft, Geschicklichkeit oder Sportlichkeit sind nicht erforderlich. Aikido kann von jedem Menschen, seinen persönlichen Fähigkeiten entsprechend, praktiziert werden. Im Trainingsverlauf steigert sich die Bewegungsdynamik und fördert bei regelmäßigem Training Ausdauer und Kondition. Die Wirkung von Aikido lässt sich nur verstehen, wenn man/frau es selbst ausprobiert!